Handfeste Vorteile für Unternehmen

Unternehmen profitieren in vielfacher Hinsicht von den Möglichkeiten der Berufsanerkennung:

Berufsanerkennung hilft bei der Personalrekrutierung, indem sie es Unternehmern erleichtert, die Ausbildungsinhalte und -qualität bei Bewerberinnen und Bewerbern mit ausländischen Berufsabschlüssen zu bewerten.

Betriebliche Anerkennungsförderung ist ein wichtiges Werkzeug zur Fachkräftebindung. Sie sendet ein klares Signal der Wertschätzung und trägt zu einem positiven Verhältnis zwischen Unternehmen und Mitarbeitern bei. Damit fördert sie die Loyalität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegenüber dem Unternehmen.

Berufsanerkennung unterstützt die strategische Personalplanung und -entwicklung, indem sie Unternehmen ein zuverlässiges und transparentes Bild der Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse von Fachkräften mit einem ausländischen Berufsabschluss verschafft. So können Unternehmen unentdeckte Potenziale in ihrer Belegschaft heben und erkennen, wie ausländische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ideal eingesetzt werden können.

Berufsanerkennung macht etwaige Kenntnislücken, fehlende Fertigkeiten und Fähigkeiten sichtbar. Unternehmen können ihren Beschäftigten also passgenaue Weiterbildungsangebote unterbreiten und attraktive Entwicklungsperspektiven aufzeigen.

Das sagen andere Unternehmen

Igor Lamprecht

Igor Lamprecht

Leiter Produktservice & Personal, GCD Printlayout GmbH

Nach unseren Erfahrungen kann ich nur jedem anderen Unternehmer raten: Nutzen Sie die Chancen, die die Berufsanerkennung bietet! Man kann damit eigentlich nur gewinnen: Nach innen als Beitrag zu einer positiven Unternehmenskultur, nach außen für die Wahrnehmung als Fachunternehmen und natürlich in Bezug auf die Bindungswirkung, die das auf den Mitarbeiter hat. Wenn ich mir dieses Ergebnis anschaue und mir überlege, wie gering doch am Ende der Aufwand war, kann ich nur sagen: Das hat sich wirklich sehr gelohnt!

Veronika Peters

Veronika Peters

Geschäfftsleitung, GEBRÜDER PETERS GmbH

So sind wir unabhängiger vom deutschen Arbeitsmarkt und zugleich gut für die Zukunft aufgestellt, denn eine bunte Belegschaft fördert und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit.

Wie können Unternehmen die berufliche Anerkennung unterstützen?

Unternehmen können selbst nicht als Antragsteller für die Berufsanerkennung auftreten. Sie haben allerdings vielfältige Möglichkeiten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ausländischen Berufsqualifikationen zu unterstützen:

Information über Möglichkeiten und Chancen,

Unterstützung bei der Antragsstellung, z. B. beim Ausfüllen von Formularen,

Begleitung zur Einstiegsberatung,

Unterstützung durch aussagekräftige Arbeitszeugnisse,

Angebote zum innerbetrieblichen Aufstieg im Anschluss an das Verfahren,

Beteiligung an den Kosten des Anerkennungsverfahrens.

Weiterführende Informationen

Für IHK-Betriebe

Für IHK-Betriebe

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse - Fragen und Antworten

Die Broschüre bietet Unternehmerinnen und Unternehmern Antworten auf alle wichtigen Fragen rund um die Berufsanerkennung und die betriebliche Anerkennungsförderung. Stand: 08/2016

(Download, 218kb)

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse - Checkliste für Unternehmen

Eine Schritt-für-Schritt-Checkliste für die praktische Umsetzung der betrieblichen Anerkennungsförderung. Stand: 08/2016

(Download, 178kb)

Für Handwerksbetriebe

Für HWK-Betriebe

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse - Wie sie gelingt und zum Erfolg wird. Fragen und Antworten.

Die Broschüre bietet Unternehmerinnen und Unternehmer Antworten auf alle wichtigen Fragen rund um die Berufsanerkennung und die betriebliche Anerkennungsförderung. Stand: 09/2016

(Download, 191kb)

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse - Wie sie gelingt und zum Erfolg wird. Checkliste für die Umsetzungspraxis.

Eine Schritt-für-Schritt-Checkliste für die praktische Umsetzung der betrieblichen Anerkennungsförderung. Stand: 9/2016

(Download, 173kb)

© 2018 Unternehmen Berufsanerkennung